Routen in Kociewie

Wir laden Sie ein, zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch die malerische Landschaft des Walichnowska-Tieflandes zu wandern. Entdecken Sie die kulturellen Routen von Kociewie mit ihrem Reichtum an Architektur und sakraler Kunst.

 

Pommersche Zisterzienser-Route – Pelplin-Knoten

Die Pommersche Zisterzienser-Route schließt die Runde zwischen Pelplin, Oliwa, Żarnowiec, Bukowo Morskie bei Koszalin, Koronowo, Toruń und Chełmno ab.

Pelplin mit seiner perfekt erhaltenen Abtei ist die Perle dieser Route, aber nicht nur die Stadt mit dem Kloster und der Basilika sind einen Besuch wert. Bemerkenswert ist die gesamte umliegende Region voller Zisterzienserrelikte. In der Reichweite einer Radtour befinden sich unter anderem die Kirche aus dem XIV. Jahrhundert in der Nowa Cerkiew, das Dorf Królów Las mit einer Mühle und einer Kirche aus dem XIX. Jahrhundert, die Pfarrkirche in Rajków und die Kapelle in Nowy Dwór Pelplinski.

 

Pommersche Route des hl. Jakobs – Pelpliner Route

Die Routen des hl. Jakobs sind ein Netzwerk von Pilgerwegen, die seit über tausend Jahren bestehen und zum Grab von dem hl. Jakob am nordwestlichen Rand Europas, in Santiago de Compostela, Spanien, führen. Die Route, die seit dem Mittelalter von vielen Pilgern aus allen Teilen des Kontinents zurückgelegt wird, ist zu einem Symbol für die Einheit Europas geworden. Ein Zweig führte von Königsberg über Elbing, Danzig, Kolberg und Stettin.

Die nachgebaute Pelplińska-Straße wird diese pommersche Route mit Toruń und den Jakobs-Routen in Kujawien verbinden. Auf dem malerischen Wanderweg wird es viele attraktive Touristenziele wie Gniew und Grudziądz sowie Naturschutzgebiete in Małe Wiosło und Śnieżynka geben.

 

Route der Kirchen der pommerschen Herzöge

Die Route der gotischen Kirchen, die durch die pommerschen Herzöge der Familie Sobiesławic gestiftet wurden, führt unter anderem durch die wunderschönen Gebiete von Bory Tucholskie. Unterwegs lernen wir kleinere ländliche Kirchen aus Holz und mit einer Skelettkontruktion in mittelalterlichen Städten kennen. Geplanter Starttermin der Route: August 2022.

 

Route der Marien-Sanktuare

Die derzeit rekonstruierte Route, der durch die bezaubernden Gebiete führt, verbindet alle wichtigen Marienheiligtümer von Kociewie. Geplanter Starttermin der Route: August 2022.

logo projektu